Blog von ecocircleconcept

Ecodesign Wissen

Grüner Daumen für Metalle - Metalle "ernten" mit Agromining

von Priv.-doz. Andrea Pitzschke

Was haben viele Industrieprozesse, Verkehr, Bergbau und eine achtlos weggeworfene Batterie gemein? Sie belasten unsere Böden, und zwar schwer. Metalle wie Cadmium, Kupfer, Eisen, Nickel reichern sich an. Fatal für Umwelt und Ökosystem, denn eine einfache Detox-Kur gibt es nicht. Die gängigen Methoden bergen selbst wieder ökologische Risiken, sind nicht wirklich effektiv aber wirklich teuer.

Statt nun mit immer neuen und risikoreichen Eingriffen durch den Menschen den entstandenen Schaden zu verschlimmbessern, setzt Agromining auf die Tricks der Natur. Inzwischen geht es nicht mehr ausschließlich um die Bereinigung der Schäden, sondern in Teilen sogar um Erträge. Aber lesen Sie selbst::

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Worum es bei der Kreislaufwirtschaft wirklich geht

von susanne volz

Kreislaufführung dürfte eines der wirksamsten Instrumente sein, das uns bei einer nachhaltig lebenden und konsumierenden Gesellschaft zu Gebote steht. Aber es ist genau das: ein Instrument. Und kein Selbstzweck. Dieses Missverständnis führt ökologische Produkt­gestaltung noch manchmal in die falsche Richtung. In diesem Artikel erfährst do, worum es bei der Kreislaufwirtschaft im Kern geht.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Grafik Umweltcontrolling Teil 2

Umweltcontrolling Teil II

von susanne volz

Das Mantra jeden Controllings lautet: „Kenne deine Zahlen.“ Beim Umweltcontrolling heißt es dann: „Ja prima… Welche denn?“ Wie beim Ecodesign selbst ist auch das Controlling ökologischer Produktgestaltung und –prozesse eine sehr individuelle Angelegenheit. Du musst erst das richtige Ziel festlegen. Und für die Messung der Zielerreichung dann die richtige Kennzahl finden. In diesem Artikel gebe ich dir einen Überblick über einige Umweltkategorien und mögliche Kennzahlen, sowie eine Idee, wie du damit zum Verkaufserfolg der Produkte beitragen kannst.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Ecodesign at Work

Wir brauchen mehr kompetente Ecodesigner!

von susanne volz

Manches läuft falsch im Ecodesign. In der Branche kursieren hartnäckig Halbwahrheiten und falsche Annahmen. Verlassen wir uns auf diese, machen wir alles nur noch schlimmer. Nur weil Karotten gesund sind, käme doch keiner auf die Idee, nur noch Karotten zu essen! Wieso aber handeln wir im Ecodesign nach solchen Prinzipien? Für das Beharren auf wackligen Überzeugungen haben wir aber keine Zeit mehr. Wir brauchen mehr Ecodesign-Profis!

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Verpackung The Next Generation

von peter désilets

Zwischen dem, was bei Verpackung als umweltfreundlich wahrgenommen wird und dem, was wirklich ökologisch ist, liegen manchmal Welten. Nicht mal darauf, dass keine Verpackung die ökologischste Variante ist, kann man sich mehr verlassen. Können denn wirklich nur Bananen und Orangen "ökologische Verpackung"? Die Pacoon AG wirft einen Blick darauf, wie Verpackung zukünftig qualitätssichernd und nachhaltig gestaltet werden kann.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Ecodesign mit Stil

Ecodesign – gibt’s das auch mit Stil?

von tina kammer

Das Geschäft mit dem Ecodesign – lohnt sich das? Schon. Wenn neben dem ganzen Eco auch das Design berücksichtigt wird. Wer als Hersteller bei InteriorPark seine Produkte anbieten möchte, der muss zunächst durch einige brennende Reifen springen. Sowohl was die Bedingungen an die Nachhaltigkeit angeht, als auch bei den Anforderungen an das Design. Denn die Macher von InteriorPark kennen sich aus mit guter Atmosphäre – im weitesten Sinne.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Ecodesign für Unternehmen

Die Green World Tour: deine „must-go-to-Messe“, wenn du zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft beitragen willst

von susanne volz

„Dass sich Innovationen, die schrittweise zu einem nachhaltigen Wirtschaftssystem führen, nur so langsam durchsetzen, ist ein großes Problem, denn unser Zeitfenster für Veränderungen ist begrenzt. […] Es geht uns darum, dass […] ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes unternehmerisches Handeln die Mitte unserer Gesellschaft erreicht und zum Standard wird.“ [Auszug aus der Vision des Autarkia Teams]

Mit der Autarkia, der Green World Tour, haben die Veranstalter dieser Messe ein Format gefunden, dass ihrer nicht geringen Vision gerecht wird.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Gute Gründe und vielversprechende Chancen für die Kreislaufwirtschaft und warum du darauf setzen solltest

von susanne volz

Warum solltest du dich (oder deine Kunden sich) auf Produktkreisläufe, Sekundärmaterialien oder neue, unerprobte Geschäftsmodelle einlassen? Und an welche Chancen für eine erfolgreiche Umsetzung kannst du anknüpfen? In diesem Artikel findest du gut strukturierte und schlagkräftige Argumente und Vorschläge– für dich zum Wieder- und Weiterverwenden!

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Vignette Grüne Innovationen

Grüne Innovationen

von annika reischl

Viele moderne Produkte sind oft von Haus aus im Vergleich mit ihren Vorgängermodellen ökologischer. Meist sind sie energieeffizienter oder mit einem geringeren Materialaufwand hergestellt. Beides ergibt sich üblicherweise schon aus Kostengründen. Aber sind sie deswegen schon "grüne Innovationen"? Was als "grüne Innovation" gilt, wird manchmal unterschiedlich aufgefasst. Doch unabhängig davon, welchen Begriff man wählt und wie man grüne Innovationen im Detail interpretiert, besitzt diese Form der Innovation unter den richtigen Bedingungen eine hohe Bedeutung für die Erreichung ökologischer Ziele.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Business-Tipps für Designer

Warum Ecodesigner keine Unternehmenskunden finden

von susanne volz

Ecodesigner finden aus zwei Gründen keine Kunden. Entweder, weil sie selbst keine Ahnung von nachhaltiger Produktentwicklung haben. Oder weil die Unternehmen keine Ahnung von nachhaltiger Produktentwicklung haben. Daraus ergeben sich vier mögliche Konstellationen. Und nur eine führt zum Erfolg.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Gute Gründe und vielversprechence Chancen für die Kreislaufwirtschaft und warum du darauf setzen solltest

von susanne volz

Warum solltest du dich (oder deine Kunden sich) auf Produktkreisläufe, Sekundärmaterialien oder neue, unerprobte Geschäftsmodelle einlassen? Und an welche Chancen für eine erfolgreiche Umsetzung kannst du anknüpfen? In diesem Artikel findest du gut strukturierte und schlagkräftige Argumente und Vorschläge– für dich zum Wieder- und Weiterverwenden!

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Mein schlimmstes Werbegeschenk

von susanne volz

Dieser Artikel ist eine lange Anekdote mit kurzem Fazit. Dieses Fazit könnte lauten: „Ich denk, bevor ich schenk.“ Oder auch: „Geschenk mit Sinn. Immer ein Gewinn.“ Alternativ: „Ist dein Geschenk nicht grün, dann spar dir dein Bemühn.“ Ein paar hab ich noch, aber bevor meine Reime die Grenze des guten Geschmacks überschreiten, lade ich dich ein, den Artikel über mein schlimmstes Werbegeschenk zu lesen. Vielleicht inspiriert es dich. Ansonsten wünsche ich einfach viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Erzähl doch mal - Interviews

Felix Mattes

Felix Mattes von Phoenix Design

von susanne volz

F: Wen fragt man am besten um Rat, wenn man nachhaltige Produkte designen möchte? A: Na, den Produktdesigner seines Vertrauens, natürlich! F: Aber kann der das denn? Nachhaltigkeit und so? A: Na klar! Jedenfalls, wenn er bei Phoenix Design arbeitet!

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Uwe D´Agnone

Uwe D´Agnone von der creapaper GmbH

von susanne volz

Papier aus Gras - ja wo gibt´s denn sowas? Bei creapaper gibt´s das! Im Ernst. Papier aus Gras! Ich finde, solche Produkte läuten einen echten Paradigmenwechsel ein. Denn hier wurde wirklich neu gedacht. Nicht die das-hammer-schon-immer-so-gemacht-Version ein wenig effizienter gemacht, sondern an echten Lösungen gearbeitet. Was Uwe D´Agnone von creapaper dazu zu sagen hat, liest du hier im Interview.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
Professor Andreas Kramer

Prof. Andreas Kramer von der HfK Bremen

von susanne volz

Die Hochschule für Künste (HfK) in Bremen bietet den Studiengang Integriertes Design an. Dieser Studiengang ist außergewöhnlich interdisziplinär und erlaubt außerdem die Zusammenstellung eines ganz individuellen Profils. Als einer der Schwerpunkte können sich Studierende auch auf das Thema Ecodesign einlassen – und danach damit gute Jobs finden, wie die Erfahrung zeigt. Wie das geht und was die HfK sonst noch so bietet, das erzählt uns Prof. Andreas Kramer heute.

Weiterlesen …

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .