ecodesign-to-go 12 Hefte, Basis- und Vertiefungskurs

ecodesign-to-go ist mein Weiterbildungskurs für Designer, Gestalter und Entwickler, die Verantwortung für unsere Zukunft übernehmen, und mehr über ökologische Produktgestaltung lernen wollen.

"Denke im Produktlebenszyklus und gestalte jedes Detail umweltfreundlich." Das ist die Anforderung. Klingt logisch. Klingt einfach. Ist es aber nicht. Deswegen habe ich 12 Lernhefte für Sie erstellt. Umweltwissen­schaftliches Wissen – aufbereitet für Designer, Gestalter und Produktentwickler! Wenn Sie ecodesign-to-go abonnieren, erhalten Sie ein Jahr lang jeden Monat ein Lernheft. Darin erhalten Sie einen fundierten Überblick über 6 Themen, einmal als Basis- und einmal als Vertiefungskurs. Nach diesem Fernkurs wissen Sie genau, worauf es bei ökologischer Gestaltung ankommt und Sie können sich für Ihre Kunden am Markt einzigartig als ökologischer Gestalter positionieren bzw. in Ihrem Unternehmen ökologische Produkte sinnvoll vorantreiben.

  • Kursdauer: 12 Monate
  • Umfang: 12 Hefte, 2 Webinare
  • Inhalt: 6 Themen (Basis- und Vertiefungskurs)
  • Kosten: 80 Euro netto (zzgl. MwSt.) im Monat

Das kostenfreie Einführungsheft zum Weiterbildungskurs greift alle 6 Themen auf und gibt Ihnen einen Einblick, worum es bei den einzelnen Themen geht. Zugegeben, das Heft hat schon ein paar Seiten und man muss sich einen Moment dafür Zeit nehmen… Aber der Zeiteinsatz lohnt sich, das verspreche ich! Zum Download des kostenfreien Einführungsheftes gelangen Sie über die Vignette in der rechten Spalte.

ecodesign-to-go jetzt abonnieren

ecodesign-to-go Basiskurs

Vignette Ecodesign-to-go

Im Basiskurs lernen Sie die Grundlagen der einzelnen Themen kennen. Dafür liefere ich Daten, Fakten und Hintergrundwissen. Vor allem aber lernen Sie, die richtigen Fragen zu stellen und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Welche Informationen brauchen Sie über­haupt, um ein Problem zu lösen? Wo finden Sie diese Informationen? Und wie bewerten Sie diese ökologisch? Durch diesen Basiskurs bekommen Sie nicht nur eine solide umwelt­wissenschaftliche Grundlage für Ihr Eco­design – auf dieser Grundlage basiert die Fähigkeit, sich gezielt und schnell eine indivi­duelle Kompetenz im Ecodesign aufzu­bauen, die Ihnen so schnell keiner nachmachen kann. Im dazugehörigen Webinar greifen wir die alle Themen dann nochmals auf und besprechen offene Fragen.

ecodesign-to-go Vertiefungskurs

Bei Beginn des Vertiefungskurses be­schäftigen Sie sich schon ein halbes Jahr mit dem Thema Ecodesign, und haben in Ihrem Arbeitsalltag das erworbene Wissen angewandt und weitergedacht. Im Vertie­fungs­kurs führen wir die Erkenntnisse des Basiskur­ses weiter – und greifen damit (hoffentlich) auch die Themen auf, die in der Zwischenzeit bei Ihnen aufgetaucht sind. Die Hefte sind nicht mehr so umfangreich, dafür tiefgreifender. Außerdem beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Sie Ihre neuen Fähigkeiten nun an den Mann bzw. den Kunden bringen. Wie können Sie sich mit Ecodesign positionieren, womit Unterneh­men von sich überzeugen, welchen konkreten Nutzen und Mehrwert stiften? Antworten und vor allem Anregungen finden Sie in der zweiten Hälfte des Kurses, im Vertiefungskurs von ecodesign-to-go.

ecodesign-to-go Heft 1

End of life
Wohin des Wegs?
Das Lebensende von Produkten.

Basiskurs

In diesem Heft lernen Sie, welche Entsorgungswege Produkte und Materialien nehmen oder nehmen können. Warum das für Sie als Produktentwickler oder Industriedesigner wichtig ist? Einstein soll gesagt haben: „Wenn ich eine Stunde Zeit hätte, um die Welt zu retten, dann würde ich mir 55 min Zeit nehmen, um das Problem zu verstehen. Und 5 min. für die Lösungsfindung.“ “End of life” ist eines unserer größten Probleme! Verstehen Sie es - und Sie entwickeln zukünftig innovative Lösungen für „end of waste“!

ecodesign-to-go Heft 2

Upcycling
Man lebt nur zweimal!
Upcycling in seiner schönsten Form.

Basiskurs

In diesem Heft lernen Sie, wie ökologisch sinnvolles Upcycling geht, und was Sie beim Upcycling lieber lassen sollten. Denn aus Abfallmaterialien neue, schöne Produkte zu machen ist zwar Design – aber noch lange kein Upcycling. Upcycling findet statt, wenn Sie damit ein Umweltproblem lösen. Wann Sie mit Upcycling wirklich Umweltprobleme lösen und worauf Sie dabei achten müssen, dazu finden Sie hier Hintergrundwissen, Fakten, Graphiken und Beispiele.

ecodesign-to-go Heft 3

Ökologische Materialien
Alles Öko oder was?
Mythos ökologische Materialien.

Basiskurs

In diesem Heft lernen Sie, welche Materialien wirklich ökologisch sind und woran Sie sie erkennen. Auf den nachwachsenden Rohstoffen liegen große Hoffnungen, deswegen liegt auf denen auch unser Schwerpunkt in diesem Heft. Wir betrachten Vor- und Nachteile von NaWaRos und beleuchten verschiedene Aspekte, die dabei wichtig sind. Wie sind Flächenkonkurrenz oder Knappheiten ökologisch zu bewerten und welche Rolle spielt die Rezyklierfähigkeit? Wie in jedem Heft finden Sie hier nicht nur Fakten, sondern auch viele praktische Beispiele.

ecodesign-to-go Heft 4

Materialeffizienz
Alles am rechten Fleck.
Was bedeutet Materialeffizienz?

Basiskurs

In diesem Heft lernen Sie, worum es bei dem Thema Materialeffizienz wirklich geht und worauf Sie achten müssen, um Materialeffizienz wirkungsvoll umzusetzen. Spoiler: es geht nicht darum, im Produkt weniger Material einzusetzen. Materialeffizienz löst viele Umweltprobleme, kann aber gleichzeitig viele neue hervorrufen. Deswegen gehört Materialeffizienz zu den spannendsten Themen der ökologischen Gestaltung. Wer das Thema Materialeffizienz beherrscht und dessen ökologische Auswirkungen abschätzen kann, gehört mit Sicherheit zur Elite der Ecodesigner.

ecodesign-to-go Heft 5

Ökodesign
Alles nur eine Frage der Gestaltung?
Die Prinzipien des Ökodesign.

Basiskurs

In diesem Heft lernen Sie, welche die wichtigsten Prinzipien des Ecodesign sind, was sie ausmacht und worauf Sie bei deren Umsetzung achten sollten. Die Prinzipien des Ecodesign sind multidimensional und nicht hierarchisch. Sie können sich ergänzen, aber auch gegenseitig ausschließen. Drehen Sie an der einen Schraube, dreht sich eine andere mit – es ist zum Haareraufen… An praktischen Beispielen zeige ich Ihnen, wie Sie beim Ecodesign am besten ansetzen und sich Stück für Stück voran arbeiteten. Bisher ging es vor allem um Grundlagen. Ab diesem Heft schauen wir uns verstärkt an, wie Sie Ihr Wissen in der Praxis und zum Besten Nutzen Ihrer Kunden umsetzen können.

ecodesign-to-go Heft 6

Ökobilanzen
Glaube keiner Bilanz, die du nicht selbst…
Was uns die LCA verrät.

Basiskurs

In diesem Heft lernen Sie, wie Ökobilanzen aufgebaut sind, was sie leisten können, wie Sie die die Erkenntnisse aus einer Ökobilanz einsetzen können - und warum Datensätze so „glitschig“ sind. Als Ecodesigner müssen Sie keine Ökobilanzen erstellen können. Aber Sie sollten das Prinzip ihres Aufbaus verstehen. Denn nach diesem Prinzip gehen Sie auch vor, wenn Sie die Auswirkungen Ihres eigenen Ecodesign ökologisch abschätzen wollen. Außerdem sollten Sie die Ergebnisse von Ökobilanzen verstehen und interpretieren können. Denn mit solchen Ergebnissen werden Sie zunehmend konfrontiert werden, wenn Sie sich nachhaltiger Produktgestaltung verschreiben.

ecodesign-to-go Webinar Basiskurs

2stündiges Webinar
Zusammenfassung, Praxisbeispiele, Fragen
Basiskurs

In diesem Webinar bekommen Sie eine strukturierte Zusammenfassung der einzelnen Themen. Anhand von Praxisbeispielen sehen Sie den Gesamtzusammenhang der ökologischen Fragestellungen. Außerdem werden wir an Beispielen nachvollziehen, wie die ökologische Gestaltung und Bewertung von Produkten/Dienstleistungen aufgebaut werden kann. Und natürlich wird es Raum für Fragen geben.

Ich biete dieses Webinar mehrmals im Jahr an, damit Sie auf jeden Fall einen guten Termin für sich finden. Außerdem erhalten Sie eine Aufzeichnung. Die Teilnahme hängt nicht vom Fortschritt im Kurs ab und Sie können auch mehrmals teilnehmen. Wenn Sie möchten, können Sie sich für dieses Webinar also anmelden, wenn Sie erst bei Heft 2 oder schon bei Heft 11 angelangt sind oder auch, wenn Sie den Kurs bereits abgeschlossen haben. Die Webinare starten ab April 2017 und werden dann im Abstand von etwa zwei Monaten wiederholt. Die Termine teile ich Ihnen per Mail mit.

ecodesign-to-go Heft 7

End of life
Lösungen für das Lebensende
Vertiefungskurs

In diesem Heft lernen Sie, wie Sie Ihr erworbenes Wissen um das end of life einsetzen können, um für und mit Ihren Unternehmenskunden konkrete Lösungen für ökologischere Produktkreisläufe zu entwickeln. Warum ist die Kenntnis über das end of life (und bald hoffentlich immer öfter das end of waste) so wichtig für Sie? Hier finden Sie Ideen, Ansätze und Beispiele, wie Sie diese Kenntnisse für bessere ökologische Produkte, aber auch für Ihre Kundengewinnung nutzen können.

ecodesign-to-go Heft 8

Upcycling
Wie Upcycling uns wirklich weiterbringt
Vertiefungskurs

In diesem Heft lernen Sie, wie und wo Upcycling sich richtig lohnen kann – aus ökologischer Sicht. Und wie Sie für Unternehmen ein ernstzunehmender Partner beim Upcycling sind. Wo sind die „großen Hebel" des Upcycling zu finden? Wie können Sie Unternehmen davon überzeugen, sich auf Upcycling einzulassen? Können auch neue Ideen und Geschäftsmodelle „Upcycling“ sein? Und wann ist es sinnvoller, statt den Abfall upzucyceln, das Problem anzugehen, dass dieser Abfall überhaupt erst entsteht?

ecodesign-to-go Heft 9

Ökologische Materialien
Ökologische Materialien unter der Lupe
Vertiefungskurs

In diesem Heft lernen Sie, wie Sie Materialien konkret ökologisch bewerten können. Welche Datenbanken können Sie nutzen, um an ökologische Daten für ein Material zu gelangen? Wie sind diese Daten bzw. Informationen zu bewerten? Wieso sind die Daten so unterschiedlich, wenn Sie zum selben Material in verschiedenen Datenbanken suchen? Und wie gehen Sie mit diesen Unterschieden um? Was können Sie tun, wenn Sie keine Daten für ein Material finden (was für bisher wenig genutzte und neue Materialien eher die Regel als die Ausnahme ist)? Antworten und Hilfestellungen finden Sie in diesem Heft.

ecodesign-to-go Heft 10

Materialeffizienz
Die Metaebene des ökologischen Produktdesign.
Vertiefungskurs

In diesem Heft lernen Sie, wie Sie Materialeffizienzen im Unternehmen auf die Spur kommen, welche Instrumente Ihnen beim Suchen helfen und wann Geschäftsmodelle das Mittel der Wahl sind, um Materialeffizienz umzusetzen. Materialeffizienz ist bei Unternehmen gerne gesehen, denn damit kann man Kosten sparen. Um sich bei Unternehmen als strategischer Berater für Ecodesign zu qualifizieren, müssen Sie den Blick heben und über die produktbezogene Materialeffizienz hinweg auch auf die Prozessebene und unternehmerische Aspekte schauen. Lesen Sie dieses Heft aufmerksam, denn Sie werden darin viele Argumente finden, mit denen Sie Unternehmenskunden von der Notwendigkeit Ihrer Beratung und dem Nutzen von Ecodesign überzeugen können.

ecodesign-to-go Heft 11

Ökodesign
Mit Zielkonflikten umgehen.
Vertiefungskurs

In diesem Heft lernen Sie, zu welchen Zielkonflikten es zwischen den Ökodesignprinzipien kommen kann, und wie Sie am geschicktesten damit umgehen. Zielkonflikte sind vorprogrammiert, damit müssen wir leben. Je mehr wir jedoch über die ökologischen Auswirkungen der jeweiligen Alternativen wissen, desto besser können wir entscheiden, welche Optionen des Ecodesign wir verfolgen wollen. Dabei spielen auch unternehmerische Zielstellungen eine Rolle – z.B. welche Märkte bedient werden sollen und welche konkreten Rahmenbedingungen dort für Nutzen- oder Entsorgungskonzepte vorgefunden werden. Klingt komplex, ist es auch. Aber mit der Grundlage, die Sie bisher gelegt haben, haben Sie die Komplexität im Griff und kommen mit guten Vorschlägen zu Ihren Kunden.

ecodesign-to-go Heft 12

Ökobilanz
Umweltwirkungen vergleichen.
Vertiefungskurs

In diesem Heft lernen Sie, welche Methoden es gibt, um Umweltwirkungen zu ermitteln, wie Sie Umweltwirkungen vergleichen können und wie Sie damit umgehen, wenn für das gleiche Produkt bei den verschiedenen Methoden unterschiedliche Ergebnisse herauskommen. Warum gibt es so viele verschiedene Bewertungsmethoden? Was können die leisten? Was verraten sie Ihnen? Wann setzen Sie welche Methode am sinnvollsten ein? Mit diesem finalen Heft sollte es Ihnen keine Schwierigkeiten mehr bereiten, das für sich geeignete ökologische Analyseinstrument für Ihr Ecodesign zu finden. Damit können Sie die Ergebnisse Ihres Ecodesign jederzeit analytisch bewerten und Ihre Kunden faktenbasiert und zielgerichtet beraten. Und natürlich fällt damit auch die Kundenakquise im Vorfeld leichter.

ecodesign-to-go Webinar Vertiefungskurs

2stündiges Webinar
Kommunikation von ökologischen Produktaspekten, Praxisbeispiele, Fragen
Vertiefungskurs

In diesem Webinar finden Sie Beispiele, wie Sie ökologische Potenziale von Produkten und Dienstleistungen überzeugend kommunizieren können. So können Sie Interessenten sowohl bei kurzen Akquisegesprächen als auch bei umfangreichen Konzeptvorstellungen von den Vorteilen ökologischer Produkte und dem Nutzen Ihrer Kompetenz überzeugen - und so die Interessenten zu Kunden machen.

Wie das Webinar zum Basiskurs, biete ich auch dieses Webinar mehrmals im Jahr an. Zwar können Sie auch dieses Webinar unabhängig von Ihrem aktuellen Stand der Weiterbildung besuchen (inkl. Aufzeichnung). Allerdings bauen die Inhalte des Webinars auf denen des Basiskurses auf, was Sie bei Ihrer Entscheidung zur Anmeldung vielleich berücksichtigen möchten. Aber natürlich können Sie auch dieses Webinar mehrmals besuchen. Die Webinare starten ab April 2017 und werden dann im Abstand von etwa zwei Monaten wiederholt. Die Termine teile ich Ihnen per Mail mit.