pictogramm headline

Praxis - Business Models für nachhaltige Produkte

In der Ecodesign-Praxis brauchen wir keine abgefahrenen Ideen. Wir brauchen Produkte, die auf dem Markt funktionieren. Das bedeutet, sie müssen den Kunden bzw. der Gesellschaft dienen und deren Bedürfnisse erfüllen - dabei müssen die Bedürfnisse einer Wohlstandsgesellschaft realistisch betrachten und dürfen uns nicht in die Tasche lügen.

Das erfordert jedoch, dass wir nicht nur die Produkte, sondern auch das Wirtschaftssystem und die Art des Konsums verändert. Und dafür wiederum sind neuartige Business Modelle nötig. Unternehmen müssen und werden ihren Umsatz in Zukunft mit anderen Geschäftsmodellen erwirtschaften, als bisher.

Diese Geschäftsmodelle müssen Sie in Ihren Designkonzepten berücksichtigen. Nur so können Sie nachhaltige Produkte entwickeln, die für Unternehmen und Konsumenten zu sinnvollen Optionen werden.

In diesem Online-Kurs zeige ich Ihnen, welche grundlegenden Business Modelle zu zukünftigen nachhaltigen Produkten passen.

Das übergeordnete Konzept "Product as a Service" ist vielen inzwischen bekannt. In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit den Feinheiten und Umsetzungsmöglichkeiten sowie mit den Auswirkungen, die die verschiedenen Modelle auf die konkrete Ausgestaltung eines Produktes haben. Außerdem werfen wir einen Blick auf Vorteile oder Hindernisse, die für Unternehmen mit der Umsetzung der einzelnen Modelle einhergehen.

Zurück