Warum wir nachhaltige Verpackungssysteme brauchen

Es ist kaum vorstellbar, wie unser modernes Leben ohne die vielen Vorteile von Ver­packungen aus­sehen würde. Gleich­zeitig müssen wir berück­sichtigen, dass die dafür benötigten Mengen an Ressourcen und das dadurch entstehende Volumen an Abfällen nicht mehr hin­nehmbar sind, und doch mit zunehmen­dem Bedarf an hygienisch verpackten Gütern weiter drastisch steigen wird.

Darüber hinaus werden große Mengen an Abfall nicht über das formale Sammel- und Recycling­system erfasst, und verschmutzen nach ihrem Gebrauch langfristig die Umwelt. Der Wert der verbrauchten und verschmutzten Ressourcen ist für uns als Gesellschaft und für die Wirtschaft verloren.

Was bedeutet das für Unternehmen?

Obwohl diese Thematik schon lange bekannt ist, hat sich bisher nur wenig geändert. Zu eng­maschig ist das System an Produktion, Distribution und Ent­sorgung mit­einander ver­flochten, zu komplex sind die Zusammen­hänge, zu teuer die ‚trade offs‘.

Jetzt allerdings, während die Umwelt­problematik zunehmend in der Öffentlich­keit diskutiert wird, Regulierungen sich der Thematik annehmen und soziale Medien ‚Konsumenten­streiks‘ zu einflussreichen Bewegungen werden lassen, wird ein Umdenken und der Aufbau eines neuen Gesamt­systems möglich - und notwendig.

Zusammen mit Partnern aus dem Verpackungs­design und der Material­forschung hilft ecocircleconcept Ihnen mit Workshops, Methoden, Fachwissen und Dienst­leistungen dabei, Ihr Verpackungs­system für die Circular Economy und deren neuen Regulierungen, wie z.B. Recycling­quoten, fit zu machen. Und natürlich, die Verpackungen an die Ansprüche der Konsumenten anzupassen.

Chancen für Unternehmen

Ihr Aushängeschild

Verpackungen sind das Aus­hänge­schild von Unter­nehmen. Konsu­men­ten be­messen daran die Ernst­haftig­keit der Nach­haltig­keits­be­mühun­gen. Mit nach­haltiger Ver­packung gewin­nen Sie neue Kunden - oder verlieren Ihre alten.

Der Regulierung voraus

Abfall­mengen durch Ver­packungen werden zunehmend durch Regu­lier­ungen adressiert (z.B. Re­cycling­quoten im EU CE Package). Durch an­ge­passte Ver­packungen um­gehen Sie diese Heraus­for­der­ungen einfach.

Innovationen

Wenn Sie Ihre Ver­packung in Frage stellen, stellen Sie gleich­zeitig Ihr Produkt in Frage. Dieser Prozess kann zu un­erwarteten und spannen­den Pro­dukt­inno­vatio­nen führen, mit denen Sie neue Märkte erschließen können.

Verpackungen in der Circular Economy

Die Circular Economy, und die Veränderungen die sie mit sich bringt ermöglicht es uns statt­dessen, das Problem ganz­heitlich zu betrachten. Wir überarbeiten Produkte und ihre Verpackungen von einer systemischen Perspektive, um den gesamten Ressourcen­verbrauch zum minimieren und in einem Kreislauf der Erneuerung zu erhalten. Dazu gehören die Strategien der ‚5 R‘:

1) Reduce, den Einsatz von Materialien vermindern, ebenso wie den Konsum
2) Renewable Materials, der Einsatz erneuerbarer Materialien
3) Reuse, der erneute Einsatz von Materialien oder Produkten
4) Recycle, die hochwertige Kreislaufführung von Materialien sowie die Kompostierung
5) Rethink, Produkt-Verpackungssysteme völlig neu überdenken

Mithilfe dieser Strategien und ihrer Kombinationen können wir ein ressourcen­schonendes Verpackungs­system für die Circular Economy entwickeln.

Kooperationspartner